ProbekoerperProbekörperherstellung

Um den verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden, bieten wir eine Vielzahl von Herstellungsverfahren an. Dies umfasst den Spritzguss, das CNC-Fräsen sowie das Stanzen von Probekörpern an Kunststoffplatten. 

 

Spritzguss

Spritzguss

Mit Hilfe unseren wechselbaren Formeinsätzen können wir Ihnen mit Hilfe unsere Spritzgussmaschine eine Vielzahl an normgerechten Prüfkörpern (z.B. Typ 1, Typ 1A, Typ 5A, Brandplatte, Sichtplatte, Fließspirale und vieles mehr) anbieten.

Zudem können wir aufgrund unserer Erfahrung und technischer Ausstattung ein breites Spektrum an Materialien verarbeiten und Ihnen somit bestmögliche Unterstützung im Bereich der Kunststoffverarbeitung bieten.

CNC-Fräsen

CNC-Fräsen

Gerade die Anforderungen im Automobilbereich stellen die Untersuchung am Bauteil voraus. Um diese Anforderungen zu prüfen und die mechanischen Eigenschaften des Teils zu untersuchen, eignet sich die Probekörperherstellung mit Hilfe der Computerized Numerical Control (CNC) Fräsemaschine. Hierbei kann der Probekörper direkt aus einem Abschnitt des Prüfkörpers normgerecht entnommen werden. Hierfür müssen Sie uns nur die Bauteile zur Verfügung stellen. 

Stanzen

Stanzen

Das Verfahren des Stanzens eignet sich besonders für Thermoplastischen Elastomeren (TPE) oder Kautschuken, unter denen man weiche und flexible Materialien versteht. Aus spritzgegossenen oder extrudierten Platten lassen sich die Normprobekörper entnehmen, an denen die Materialuntersuchungen vorgenommen werden können.